Flashcard / Karteikarten online selber programmieren.

Yves

Neues Mitglied
Hallo an alle
Ich habe im Web eine online-Applikation gesucht, bei der ich Karteikarten erstellen kann für das Lernen von Spanisch-Wörtern (zB Quizlet). Allerdings befriedigt mich keine Lösung. Es sollte eine "klassische" Lösung nach dem Leitner System sein, also mit 5 Fächern, wobei die einzelne Lernkarte nach gewissen Bedingungen von einem Fach zum anderen wandert. Eine Lernkarte hat eine Vorder- und eine Rückseite für Frage und Antwort.
Jetzt bin ich auf die doch etwas ambitionierte Idee gekommen, dies selber zu programmieren.
HTML/CSS (keine Programmiersprache, ich weiss :)), Datenbankdesign (mySQL), SQL und Apache Webserver beherrsche ich. Aktuell bin ich am PHP Studium, damit ich meine diversen Datenbanken, resp. deren Inhalt via Web zugänglich machen kann). Danach folgt JavaScript. Es gibt noch viel zu tun . . . .
Meine Frage: Welche Programmiersprache würdet ihr mir empfehlen, damit ich meine Idee umsetzen kann, ein webbasiertes Karteikarten-System zu programmieren?
Einen Gruss
Yves
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Hallo @Yves und herzlich willkommen im Forum! :)

deine Ambitionen, HTML/CSS, JavaScript und PHP zu lernen gehen schon mal absolut in die richtige Richtung.

Wenn du eine Webanwendung entwickeln möchtest, kommst du kaum um diese Sprachen herum.
Dementsprechend weiß ich nicht so wirklich, was man dir da sonst an Sprachen empfehlen soll.

Lediglich PHP könntest du theoretisch durch andere serverseitige Sprachen oder Technologien ersetzen.
So kämen beispielsweise auch Node.js, Python, Ruby, Java oder einige andere Sprachen infrage.
PHP ist aber der Klassiker mit der größten Verbreitung im Web. Es schadet also nicht, an PHP einfach dran zu bleiben.

Grundsätzlich ist es übrigens in der Programmierung so, dass es zwar einige Sprachen gibt, die auf bestimmte Anwendungszwecke oder Gebiete besser abgestimmt sind bzw. begrenzt sind, aber darüber hinaus die Sprache kaum entscheidend ist und mehr nach der persönlichen Präferenz ausgewählt wird.
Über die Programmiersprache musst du dir letztendlich also eher weniger Gedanken machen.
Technologien befinden sich ohnehin in einem ständigen Wandel sowie Konkurrenzkampf, weswegen es prinzipiell keine dauerhafte und perfekte Sprache für eine bestimmte Anwendung gibt.

In diesem Sinne: Viel Erfolg und Spaß beim (tieferen) Einstieg in die Welt der Webentwicklung und Programmierung!
Bleib einfach dran, bring dir nach und nach die Basics bei und versuche diese dann Schritt für Schritt im Rahmen deines Projekts anzuwenden.
Du wirst schnell merken, dass allein die Sprache zu lernen letztlich wenig ausmacht und bei einem richtigen Projekt noch viel mehr dazugehört.

Gruß
JR Cologne
 

lano

Mitglied
Ich habe im Web eine online-Applikation gesucht, bei der ich Karteikarten erstellen kann für das Lernen von Spanisch-Wörtern
Das hab ich auch mal...

Wie @JR Cologne schon sachte, du hast da schon den richtigen riecher, mehr kann ich dir da auch nicht zu sagen.

Der eigentliche Grund meiner Antwort. Denk dran das du selber nix wirkliches gefunden hast und mach es open source, auch für andere Sprachen (zB arabisch) und das man es auf dem Handy gut zwischen durch benutzen kann und wenn du fertig bist, sach bescheid. Ich hab da großes interesse dran :)
 

Yves

Neues Mitglied
Danke für die Antworten. Selbstverständlich wäre es OpenSource (ob allerdings meine Programmierung den Ansprüchen gerecht würde, mag ich gerade zu bezweifeln :rolleyes:).
Die Architektur ist mir noch nicht ganz klar. Sind diese Aussagen korrekt?
  • Das Aussehen der Flashcards erstelle ich mittels HTML/CSS
  • Ich speichere die Daten in einer mySQL-DB
  • Die Interaktionen (SQL) mache ich mittels PHP
  • JavaScript zum Validieren der Eingaben
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Was die Ansprüche und Open Source betrifft, musst du dir da weniger Gedanken machen. Da können wir dir im Zweifel ja unter die Arme greifen und Tipps geben.

Deine Aussagen sind im Grunde korrekt.
Wenn du JS zum Validieren der Eingaben nutzen möchtest, heißt das allerdings nicht, dass auf eine Validierung im Backend mit PHP verzichtet werden kann. Nur so als kleiner Randhinweis.
 
Oben Unten