Icon Ressource

[C/C++/WinAPI] ANSI Escapesequenzen in der Windows 10 Console 1.2

- 2 neue Funktionen mit denen die Ein- und Ausgabe für UTF-8 oder UTF-16 konditioniert werden kann
- eine Komfortfunktion die sowohl den VT Modus, als auch die UTF-8 Zeichenkodierung einstellt
- entsprechende Aktualisierung der Beschreibung in der Ressource
Die Lib dient dazu, den Windows Console Host zu konditionieren. Darüber hinaus gibt es aber eine Reihe anderer Virtual Terminal Anwendungen, die VT Escapesequenzen ohnehin unterstützen. So z.B. Microsofts "Windows Terminal", das seit Windows 11 mitgeliefert wird und als Standard-Terminalanwendung eingestellt werden kann. Die TargetIsWindowsConsole() Funktion gibt Aufschluss darüber, ob an den derzeitigen Prozess überhaupt ein Windows Consolefenster angehängt ist.

Weiterhin ist die Lib nun insofern angepasst, dass sie nicht nur in Code eingebunden werden kann, der für Windows kompiliert wird, was sie somit auch für Multi-Plattform Anwendungen nutzbar macht. (Natürlich nach wie vor nur für die Konditionierung der Windows Console.)
Oben Unten