(Bezahlt) Suche Programmierer mit DB-Kentnissen

Torsten_DBC

Neues Mitglied
Hi!

Ich möchte eine kleine Website online bringen. Das Konzept:

Person A möchte Informationen von Person B. Diese Informationen sind in einer Datenbank. Um da ran zu kommen, benötigt A den Schlüssel von B (123456). Wenn Person A den Schlüssel hat, gibt er die URL www.website.de/123456 ein und gelangt direkt zu den Infos aus der Datenbank.

Was ich benötige ist also eine (verschlüsselte) Datenbank mit Informationen und eine Website. Das alles sollte möglichst wenig administrativen Aufwand machen, da kontinuierlich weitere Personen und Informationen dazu kommen werden. Ich möchte also nicht für jede neue Person eine neue Seite erstellen müssen, das muss automatisch funktionieren.

Da ich nur wenige IT-Kentnisse habe meine Frage: Ist das viel Aufwand oder recht einfach zu gestalten? Wer hat Interesse, sich da von mir (privat) etwas dazu zu verdienen?

Freue mich auf eure Antworten :)

p.s.: Falls ich hier völlig falsch bin freue ich mich natürlich auch über Infos, wo ich damit besser aufgehoben bin und ob ihr vielleicht jemanden kennt, der jemanden kennt... usw.

VG
Torsten
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Hallo Torsten und willkommen im Forum,

du bist hier mit deinem Anliegen durchaus richtig.
Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei deinem Thema um eine Suche nach einer bezahlten Dienstleistung handelt, werde ich deinen Beitrag allerdings ins Job-Board verschieben.

Um den Aufwand usw. abschätzen zu können, wäre es hilfreich, wenn du so viele Informationen wie möglich bereitstellst und deine Vorstellungen gut erklärst.
Damit du einen weiteren Anstoß hierzu hast, gehe ich gleich noch auf ein paar spontane Fragen ein, die mir in den Sinn kommen.

Zudem wäre es wichtig zu spezifizieren, wer sich wünschenswerterweise bei dir melden soll und in welchem Rahmen du dich bewegen möchtest.
Suchst du also nach einem Privatmann, der das hobbymäßig für 'nen Appel und 'n Ei machen soll oder bist du eher auf der Suche nach einem Freiberufler, der dann aber ein bisschen mehr verlangt?

Nun zu den Fragen zu deinem Projekt:
  • Von was für Informationen sprichst du? Wie sollen diese in der Datenbank abgespeichert werden?
  • Sollen die Daten tatsächlich in der Datenbank verschlüsselt abgespeichert werden oder soll lediglich der öffentliche Zugriff auf die Daten beschränkt sein?
  • Wie kommen neue Personen und Informationen ins Spiel? Werden diese vom Admin (also vermutlich dir) verwaltet und eingepflegt? Oder sollen Personen sich selbst auf deiner Website anmelden und dann Informationen veröffentlichen können?
  • Was sind die Beweggründe und Ziele deines Projekts? Was für eine Art von Website soll entwickelt werden?
  • ...
Ich hoffe, das reicht erstmal als kleiner Anstoß und ist schon mal in irgendeiner Form hilfreich. :)

Viele Grüße
JR Cologne
 
  • Like
Reaktionen: Mat

Torsten_DBC

Neues Mitglied
Hi JR,
danke für die schnelle Rückmeldung!. Es geht hier um eine Geschäftsidee, die ich erst noch pitchen muss. Deshalb möchte ich nur über das wie und nicht das was sprechen. Zu den Fragen:

Ob das ein Privatmann macht oder ein Freiberufler, ist mir relativ egal. Es kommt auf das Endprodukt an. Wenn meine Anforderungen von einem Privatmann zu erreichen sind, natürlich gerne über den Weg.
Es sind Informationen über die Person, also Adresse, Kontaktdaten (Telefon/Email). Wie die abgespeichert werden sollen, liegt in der Aufgabe des Programmierers?
Verschlüsselung: Es soll die Möglichkeit geben, dass eine Person seine Informationen verschlüssen kann (z.B. 4 digit pin), sodass man nicht random durch das eingeben von Zahlen (im Beispiel: www.website.de/123456, als nächstes www.website.de/123457) an die Informationen kommt. Details dazu gerne persönlich.
Neue Personen melden sich über ein Webformular an, welche dann vom Admin freigeschalten werden.

Gerne weitere Fragen. Ich bitte aber zu entschuldigen, falls ich auf einzelne Details nicht eingehen werde :)
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Verschlüsselung: Es soll die Möglichkeit geben, dass eine Person seine Informationen verschlüssen kann (z.B. 4 digit pin), sodass man nicht random durch das eingeben von Zahlen (im Beispiel: www.website.de/123456, als nächstes www.website.de/123457) an die Informationen kommt.
Klar, die Seite mit Informationen zu einer Person sollen nicht einfach abrufbar sein. Der Zugriff soll also auf Leute, die den entsprechenden Link bzw. den Schlüssel kennen, beschränkt sein.
Kann dann bspw. so aussehen, sodass es nicht so einfach zu erraten ist: example.com/7hdja8hsgidwks638dja

Wenn ich dich richtig verstehe, soll zusätzlich dazu noch eine Zugriffsbeschränkung per PIN oder vielleicht einem einfachen Passwort möglich sein.

Eine Verschlüsselung scheint nach deinen bisherigen Ausführungen allerdings nicht gewünscht zu sein.
Zum Verständnis: Die Verschlüsselung würde lediglich dafür sorgen, dass bei einem unberechtigten Datenbankzugriff die Daten wie Telefonnummer und E-Mail nicht einfach auslesbar wären.
Das hat erstmal nichts mit dem beschriebenen Zugriffsschutz zu tun.

Gut, dann noch ein paar allgemeine Fragen zu den mit dem Projekt verbundenen Aufgaben:

1. Benötigst du ein Komplettpaket, das die Entwicklung der DB, die Gestaltung der Website sowie der beschriebenen Funktionalitäten im Backend/Hintergrund umfasst? Oder willst du Teile wie die Gestaltung der Website bspw. selbst übernehmen und nur bestimmte Aufgaben abgeben?

2. Gibt es einen zeitlichen Rahmen oder ähnliche Vorgaben, die beachtet werden müssen?

3. Gibt es Vorgaben/bestimmte Anforderungen zu den zu verwendenden Technologien?

4. Wo und wie soll die Website/Anwendung letztlich eingesetzt und betrieben werden?
 

Torsten_DBC

Neues Mitglied
Klar, die Seite mit Informationen zu einer Person sollen nicht einfach abrufbar sein. Der Zugriff soll also auf Leute, die den entsprechenden Link bzw. den Schlüssel kennen, beschränkt sein.
Kann dann bspw. so aussehen, sodass es nicht so einfach zu erraten ist: example.com/7hdja8hsgidwks638dja

Wenn ich dich richtig verstehe, soll zusätzlich dazu noch eine Zugriffsbeschränkung per PIN oder vielleicht einem einfachen Passwort möglich sein.

Eine Verschlüsselung scheint nach deinen bisherigen Ausführungen allerdings nicht gewünscht zu sein.
Zum Verständnis: Die Verschlüsselung würde lediglich dafür sorgen, dass bei einem unberechtigten Datenbankzugriff die Daten wie Telefonnummer und E-Mail nicht einfach auslesbar wären.
Das hat erstmal nichts mit dem beschriebenen Zugriffsschutz zu tun.
Da hast du recht, eine Verschlüsselung der DB macht dann wohl keinen Sinn. Die URL soll weiterhin so simpel sein, d.h. /123456 ist schon gewollt. Allerdings soll ein Premium-Feature sein, dass die Daten dann mit einem PIN freigeschalten werden müssen. Daher ist das im Hinterkopf noch wichtig.

1. Benötigst du ein Komplettpaket, das die Entwicklung der DB, die Gestaltung der Website sowie der beschriebenen Funktionalitäten im Backend/Hintergrund umfasst? Oder willst du Teile wie die Gestaltung der Website bspw. selbst übernehmen und nur bestimmte Aufgaben abgeben?

2. Gibt es einen zeitlichen Rahmen oder ähnliche Vorgaben, die beachtet werden müssen?

3. Gibt es Vorgaben/bestimmte Anforderungen zu den zu verwendenden Technologien?

4. Wo und wie soll die Website/Anwendung letztlich eingesetzt und betrieben werden?
1. Ich benötige das Komplettpaket, welches aber nur die Funktionen enthalten soll. Aufgehübscht werden kann das, wenn der pitch angenommen wird und ich Investoren gefunden habe.
2. Zeitlicher Rahmen ist... so schnell wie möglich ;) - sollte sich jemand interessieren und ich sogar mehr als ein Angebot erhalten, spielt der Preis und die Zeit etwa eine ähnlich wichtige Rolle.
3. Da ich kein tiefes Verständnis dafür habe, sage ich spontan "nein". Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit geht hier deutlich über Spielereien. Zielte die Frage darauf ab?
4. Hm ich verstehe die Frage ehrlich gesagt auch nicht ganz. Mit "wo" meine ich Desktop-Anwender, d.h. nicht irgendwelche mobile-apps.
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Da hast du recht, eine Verschlüsselung der DB macht dann wohl keinen Sinn.
Eine Verschlüsselung der Daten in der Datenbank macht dann Sinn, wenn die gespeicherten Daten sensible personenbezogene Daten darstellen. Das sehe ich in deinem Fall jetzt erstmal nicht.

Allerdings soll ein Premium-Feature sein, dass die Daten dann mit einem PIN freigeschalten werden müssen. Daher ist das im Hinterkopf noch wichtig.
Premium-Feature? Bedeutet das, dass also auch eine Art Abo- und Zahlungsfunktion entwickelt werden muss?

1. Ich benötige das Komplettpaket, welches aber nur die Funktionen enthalten soll. Aufgehübscht werden kann das, wenn der pitch angenommen wird und ich Investoren gefunden habe.
Verstehe ich dich auf Grundlage dieser Antwort richtig, dass die Anwendung praktisch erstmal einen Prototypen der grundlegenden Funktionen und des Systems darstellen soll, der dann später von einem professionellen Team weiterentwickelt bzw. ordentlich umgesetzt wird?
Das heißt, du benötigst erstmal etwas Lauffähiges, was du präsentieren kannst, um dann anschließend mit dem entsprechenden Kapital eine Agentur o.ä. zu engagieren und mit der Entwicklung deiner Webanwendung zu beauftragen?

3. Da ich kein tiefes Verständnis dafür habe, sage ich spontan "nein". Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit geht hier deutlich über Spielereien. Zielte die Frage darauf ab?
Ok, das kein Vorwissen besteht, ist auch schon mal eine wichtige Info.
Es hätte ja sein können, dass du beispielsweise gerne eine konkrete Programmiersprache oder ähnliche Technologien sehen möchtest.

4. Hm ich verstehe die Frage ehrlich gesagt auch nicht ganz. Mit "wo" meine ich Desktop-Anwender, d.h. nicht irgendwelche mobile-apps.
Sorry, ich hatte die Frage bewusst etwas offener gestellt.
Dadurch, dass es sich um eine Website handeln soll, ist es ja üblich, sowohl Desktop-Anwender als auch mobile Nutzer zu berücksichtigen.
Weil die Gestaltung der Website aber offenbar nicht Teil deines Auftrags sein soll, kann das im Prinzip erstmal ignoriert werden.

Mir geht es im Grunde um den Kontext und das Umfeld des Projekts. Handelt es sich um eine Website/Anwendung, die z.B. intern in einem Unternehmen eingesetzt werden soll oder geht es um die Entwicklung einer öffentlichen Website?
In diesem Zuge wäre es auch von Interesse, inwiefern du schon Vorstellungen hast, wo und wie du die Website bereitstellen möchtest (also bspw. bei einem x-beliebigen Hostinganbieter, bei einem Cloudanbieter oder auf eigenen Servern (im Unternehmen))?
Bei dieser Überlegung spielt natürlich auch eine Rolle, wie groß die Zielgruppe ist, ob nur deutsche Nutzer angesprochen werden sollen usw.?
 

Torsten_DBC

Neues Mitglied
Ja genau, es wird eine Abo-Zahlungsfunktion benötigt. Sorry, ich hab das alles im Kopf und denke, das läuft dann einfach alles selbstständig. Aber gut, dass die Fragen gleich vorab geklärt werden.
Verstehe ich dich auf Grundlage dieser Antwort richtig, dass die Anwendung praktisch erstmal einen Prototypen der grundlegenden Funktionen und des Systems darstellen soll, der dann später von einem professionellen Team weiterentwickelt bzw. ordentlich umgesetzt wird?
Das heißt, du benötigst erstmal etwas Lauffähiges, was du präsentieren kannst, um dann anschließend mit dem entsprechenden Kapital eine Agentur o.ä. zu engagieren und mit der Entwicklung deiner Webanwendung zu beauftragen?
Ja und nein. Die Funktionen müssen zwingend vorhanden sein, richtig. Die Weiterentwicklung kann diese Person dann im Grunde auch machen, da es hier ja nicht um ein hoch komplexes Thema geht. Somit wäre die erste Vergütung eher eine Art "Anzahlung" auf weitere Jobs, die bei erfolgreichem Pitch kommen. Dabei kann man auch über eine Unternehmens- oder Umsatzbeteiligung nachdenken.

Was in jedem Fall im zweiten Schritt erfolgen muss ist die grafische Aufarbeitung. Wenn die Person auch das drauf hat, wunderbar. Wenn nicht, muss das extern bezogen werden.

Mir geht es im Grunde um den Kontext und das Umfeld des Projekts. Handelt es sich um eine Website/Anwendung, die z.B. intern in einem Unternehmen eingesetzt werden soll oder geht es um die Entwicklung einer öffentlichen Website?
In diesem Zuge wäre es auch von Interesse, inwiefern du schon Vorstellungen hast, wo und wie du die Website bereitstellen möchtest (also bspw. bei einem x-beliebigen Hostinganbieter, bei einem Cloudanbieter oder auf eigenen Servern (im Unternehmen))?
Bei dieser Überlegung spielt natürlich auch eine Rolle, wie groß die Zielgruppe ist, ob nur deutsche Nutzer angesprochen werden sollen usw.?
Die Entwicklung ist für die Öffentlichkeit, aber im B2B Segment. Privatpersonen haben Zugang, sind aber nicht die primäre Zielgruppe. Die Website darf auf einem x-beliebigen Hostinganbieter laufen, infinityfree.net sprang mir hier spontan ins Auge. Alles andere ist aber sicher auch in Ordnung, solang die Performance stimmt.
Die Zielgruppe ist groß, potentiell sind das allein in Deutschland > 100.000 Personen, allerdings ist der Fokus auf den Weltmarkt. :)
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Ja genau, es wird eine Abo-Zahlungsfunktion benötigt. Sorry, ich hab das alles im Kopf und denke, das läuft dann einfach alles selbstständig. Aber gut, dass die Fragen gleich vorab geklärt werden.
Hehe, genau deswegen ist es auch immer so wichtig, dass die Vorstellungen möglichst genau und kleinteilig beschrieben werden. Es läuft so gut wie nichts automatisch. ;) :D

Ja und nein. Die Funktionen müssen zwingend vorhanden sein, richtig. Die Weiterentwicklung kann diese Person dann im Grunde auch machen, da es hier ja nicht um ein hoch komplexes Thema geht. Somit wäre die erste Vergütung eher eine Art "Anzahlung" auf weitere Jobs, die bei erfolgreichem Pitch kommen. Dabei kann man auch über eine Unternehmens- oder Umsatzbeteiligung nachdenken.

Was in jedem Fall im zweiten Schritt erfolgen muss ist die grafische Aufarbeitung. Wenn die Person auch das drauf hat, wunderbar. Wenn nicht, muss das extern bezogen werden.

Die Entwicklung ist für die Öffentlichkeit, aber im B2B Segment. Privatpersonen haben Zugang, sind aber nicht die primäre Zielgruppe. Die Website darf auf einem x-beliebigen Hostinganbieter laufen, infinityfree.net sprang mir hier spontan ins Auge. Alles andere ist aber sicher auch in Ordnung, solang die Performance stimmt.
Die Zielgruppe ist groß, potentiell sind das allein in Deutschland > 100.000 Personen, allerdings ist der Fokus auf den Weltmarkt. :)
Du bist lustig. Erst redest du von einer kleinen Sache, die im Grunde ein Privatmann mal nebenbei machen kann und jetzt geht's um eine B2B-Anwendung, die auf dem Weltmarkt platziert werden soll. :D

Kurzum: Warum gehst du nicht direkt auf eine größere Agentur o.ä. zu und beauftragst dort die Entwicklung eines entsprechenden Prototypen?
Die können das definitiv besser und vor allem deutlich schneller umsetzen.
Spätestens und insbesondere wenn es dann im Richtung Weltmarkt, also einer großen Skalierung und Internationalisierung des Projekts geht, wirst du entsprechende Experten und ein schlagkräftiges Team benötigen.

Erst dachte ich, es geht um ein einigermaßen kleines, reduziertes Projekt, das durchaus von einem Solo-Selbstständigen gestemmt werden kann.
Jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher, wenn du verstehst, was ich meine.

Letztendlich geht es da nicht um die Frage, ob das jemand machen kann oder nicht. Mit viel Zeit und Geduld bekommt das auch einer alleine hin.
Das Problem ist, dass dann aber schnell externe Hilfe benötigt wird und das dann tendenziell keine klassische Aufgabe für eine normale Auftragsarbeit eines Selbständigen ist.

Du solltest dir also nochmal gut überlegen, ob du hiermit glücklich wirst.

Eigentlich hätte ich, da ich nebenberuflich als selbstständiger Webentwickler tätig bin und ab und zu mal kleinere Projekte beackere, durchaus Interesse an den Details deines Projekts gehabt. Nun bin ich mir aber, wie gesagt, unsicher, ob das das Richtige für dich ist.
 
Oben Unten