Nachträgliches Posten von Lösungen

dominik

Mitglied
Hallo zusammen,

genau wie im CB scheint es hier relativ viele Threads zu Hausaufgaben, Übungen etc. zu geben. Wir handhaben das ja so, dass wir niemals eine ganze Lösung posten, sondern nur Hilfestellungen und Tipps zum Lösungsweg geben.

Wie machen wir das aber, wenn es seitens des Thread-Erstellers keine Rückmeldung mehr gibt, wie z. B. hier? Ich bin eigentlich Freund davon, Lösungen für Probleme anderen Leuten zur Verfügung zu stellen, sodass eben möglichst viele Leute davon profitieren können. Eventuell ist sogar die Abgabefrist für den Aufgabensteller abgelaufen und er würde dann eine richtige Lösung für seine Aufgabe nachgereicht bekommen. Andererseits muss dann jeder, der die exakt gleiche Aufgabe hat (was erfahrungsgemäß vorkommen kann), gar nicht erst nachfragen.

Sollen wir die Lösung nachträglich posten oder nicht? :coffee:

Viele Grüße
Dominik
 

BAGZZlash

Neues Mitglied
Ich wäre für nein. Ich denke, ein Threadstarter hat in seinem Thread ein gewisses Hausrecht, aber eben auch "Pflichten". Fragt der Threadstarter nicht weiter nach oder meldet, dass sein Problem gelöst wurde (oder, Gott bewahre, bedankt sich sogar für die Hilfe :sneaky:), ist der Thread eben an dieser Stelle zu Ende. Weiteres Helfen wäre ungefragtes Helfen.

Kommt, ein Jahr später, ein anderer Student desselben Kurses mit derselben Frage daher, findet er idealerweise den alten Thread, und kann dort immer noch weiter nachfragen. Außerhalb dieser Einhorn-Glitzer-Wunderwelt nutzt der Student allerdings nicht die Suchfunktion, findet daher auch einen Thread, in welchem sein Problem schon vollständig und perfekt didaktisch aufbereitet gelöst wurde, sowieso nicht und klimpert einfach einen neuen Thread hin. Dies ist das schwere Los, für das wir uns entschieden haben, als wir uns für ein neues Forum engagierten... 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Mat

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Grundsätzlich ist es ausdrücklich erwünscht, dass Lösungswege von Problemen auch eindeutig aus einem Thread hervorgehen.
Wenn also bspw. der Thread-Ersteller sich in deinem genannten Fall zurückgemeldet und sich für deine Hilfe bedankt hätte und er selbstständig zu einer Lösung gekommen ist bzw. das Problem gefunden hat, sollte die Lösung auch kurz dargestellt/gepostet werden.
Das ist in diesem Fall aber die Aufgabe des Thread-Erstellers, eher weniger des helfenden Mitglieds.

Im Falle, dass keinerlei Rückmeldung kommt, würde ich es i.d.R. bei den bisher gegebenen Hilfestellungen belassen.
Sollte es allerdings in deinem persönlichen Interesse liegen, ein bestimmtes Problem näher aufzuarbeiten und eine Lösung dafür bereitzustellen, kannst du gerne eine entsprechende Ressource erstellen.
Falls die Fragestellung/das Problem sich mit dem Thread deckt, macht es Sinn, einen kurzen Verweis auf die Ressource zu hinterlassen, sodass diese auch besser aufgefunden wird.

Kurzum: Ich möchte keine klare Linie für einen Umgang damit vorgeben. Letztendlich kann jeder selbst entscheiden, ob sich der Aufwand lohnt, auch bei mangelnder Rückmeldung von sich aus noch weitere Hilfestellungen und Lösungswege anzubieten.

Tendenziell wird es sich insbesondere bei sehr speziellen Aufgaben aber kaum lohnen, für die Nachwelt noch einen Lösungsweg zu hinterlassen.
Das heißt aber natürlich nicht, dass sich jemand da nicht dennoch engagieren kann.
 

Mat

Mitglied
Wie machen wir das aber, wenn es seitens des Thread-Erstellers keine Rückmeldung mehr gibt, wie z. B. hier? Ich bin eigentlich Freund davon, Lösungen für Probleme anderen Leuten zur Verfügung zu stellen, sodass eben möglichst viele Leute davon profitieren können.
Ich finde, du hast da bereits eine Lösung gepostet. Bei solchen Aufgaben sind Hinweise oder Lösungsschritte im Grunde schon so gut wie eine konkrete Lösung. Wenn der Threadersteller dann am Ende noch die eigene Lösung postet, passt es ja eh.
 
Oben Unten