Feedback und Verbesserungsvorschläge zur Weiterentwicklung und Gestaltung des Forums

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Ich hatte überlegt, anzuregen, noch ein Unterforum für R einzurichten. Allerdings gibt es schon zwei spezialisierte deutschsprachige Foren (r-statistik.de und r-forum.de) dazu. Hm, sinnlos, oder?
Fragen zu R oder anderen bisher nicht berücksichtigten Programmiersprachen können gerne im Forum Sonstige Sprachen, Technologien und Tools gestellt und behandelt werden.
Ein separates Unterforum für R wäre, glaube ich, übertrieben. Sollte sich der Bedarf da aber ändern, können wir da natürlich jederzeit wieder drüber reden.
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Anhang anzeigen 19

Why? Ich schreib das doch nicht nur für Member.
Das habe ich nicht absichtlich so eingestellt.
Ich schau mal, ob man das irgendwie auch für Gäste freischalten kann. Bisher habe ich noch keine entsprechende Einstellung gesehen.
Danke für den Hinweis! :)

Edit:
Also bei mir funktioniert es (jetzt). Könnt ihr das bestätigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

german

Aktives Mitglied
devCommunity-Experte
Japp, das funktioniert. Ich meine mal unabhängig von meinem Seitenhieb oben (sorry dafür), die kleinen Google Bots müssen ja auch über den Inhalt krabbeln können, damit wir gefunden werden ;)
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Japp, das funktioniert. Ich meine mal unabhängig von meinem Seitenhieb oben (sorry dafür), die kleinen Google Bots müssen ja auch über den Inhalt krabbeln können, damit wir gefunden werden ;)
Absolut richtig. Hätte vorher vielleicht auch mal testen können, ob alles frei zugänglich ist.
Anscheinend muss man übrigens das Herunterladen von Ressourcen für Gäste erlauben, damit der komplette Beitrag angezeigt wird.
Standardmäßig war dies offensichtlich deaktiviert.
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Ja. Das Herunterladen von Anhängen und das Maximieren von Bildern sind komische Einschränkungen für nicht angemeldete User deren Sinn ich nicht so ganz nachvollziehen kann :rolleyes:
Wahrscheinlich sollen damit Nutzer genötigt werden, sich anzumelden. Nette Form der Mitgliedergewinnung. :D
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Wenn ich bei einer Suche nach irgendwas auf diese "Du musst dich anmelden" Barriere stoße, schließe ich den Tab und suche wo anders weiter ;)
Ja, würde mir nicht anders gehen. Deswegen ist es ja auch so komisch, dass XenForo out of the box mit solchen Einstellungen kommt.
Wenn ihr nochmal so eine Barriere entdeckt, die ich noch nicht ausgeschaltet habe, gebt Bescheid.
 

Lowl3v3l

Mitglied
devCommunity-Experte
Ich würde da vielleicht erstmal anfangen etwas zu reduzieren^^
Hier mal eine Aufteilung, die ich mir vorstellen könnte : allgemeine Themen oder "sonstiges" gehören ins Hauptforum, Unterforen beginnen mit >> :

Members
>> Boardinterna
>> Spielplatz
>> Anouncements
>> Member-Board

Anwendungsprogrammierung
>> C
>> C++
>> JVM
>> .NET

Webprogrammierung
>> HTML & CSS
>> Javascript
>> PHP

Systemintegration
>> Administration
>> Datenbanken
>> Hardware

Softwaredesign und Projektorganisation
>> UI/UX
>> Games
>> Apps
>> Tooling (git, dokumentation...)

Mathematik, Informatik, Science
>> Mathematik
>> Informatik

Jobs und Karriere
>> Jobs
>> Karriere

Sonstiges
>> Off-Topic
>> Projekte
>> Resourcen

So als Ideenanstoß auf die Schnelle, vielleicht findet es ja Anklang. Ich habe vor allem reduziert und etwas umstrukturiert.

mfg
 

JR Cologne

Administrator
Teammitglied
Ich kommentiere im Folgenden mal in-place deinen Vorschlag:

Code:
Members
>> Boardinterna // = Boardangelegenheiten
>> Spielplatz // Was darf man darunter verstehen?
>> Anouncements // = News
>> Member-Board // Was soll das sein? Vorstellungen usw.?

Anwendungsprogrammierung
// Assembler wegfallen lassen? Könnte ich persönlich sogar mit leben. Weiß nicht, wie andere das sehen.
>> C
>> C++
>> JVM
>> .NET

Webprogrammierung
>> HTML & CSS
>> Javascript // Man könnte sich u.U. darauf einigen, die Unterscheidung Node.js vs. JS im Browser durch Präfixe zu regeln...
>> PHP
// Python könnte bei der Webentwicklung durchaus auch wieder unter Sonstige Sprachen behandelt werden

Systemintegration
>> Administration
>> Datenbanken // auch hier müsste man dann SQL/NoSQL über Präfixe unterscheiden
>> Hardware

Softwaredesign und Projektorganisation
// Design, Games und Apps unter einen Hut zu packen, gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Davon abgesehen finde ich eine Kategorie Softwaredesign und Projektorganisation ganz interessant. Die Unterpunkte passen bis auf Tooling aber nicht.
>> UI/UX
>> Games
>> Apps
>> Tooling (git, dokumentation...)

Mathematik, Informatik, Science
>> Mathematik
>> Informatik

Jobs und Karriere
>> Jobs
>> Karriere

Sonstiges
>> Off-Topic
>> Projekte
>> Resourcen
Grundsätzlich ist die Suche nach der richtigen Struktur weiterhin eines der schwierigsten Unterfangen und in gewisser Weise auch eine Glaubensfrage.
Bei den Vorüberlegungen ist zwar natürlich auch bei rausgekommen, dass die aktuelle Forenstruktur ggf. etwas lang ist.
Dafür haben wir aber eine relativ klare Struktur, die neuen Mitgliedern Orientierung bietet.
Ich hatte dazu ja schon mal an anderer Stelle was gesagt:

Wir haben im Voraus (auf GitHub) über eine möglichst sinnvolle sowie verständliche Aufteilung diskutiert.
Ein klassischer Vorschlag ist da natürlich die Gruppierung nach den Eigenschaften einer Sprache, also insbesondere die Unterscheidung zwischen compilierten Programmiersprachen und interpretierten Scriptsprachen.
Weitere Eigenschaften könnte man natürlich ebenso hinzuziehen.
Das ist generell zumindest für erfahrene Programmierer eine durchaus sinnvolle und vielleicht in irgendeiner Weise auch die befriedigendere Aufteilung, da eine solche Aufteilung relativ eindeutig ist und es keine Dopplungen geben würde.
Das Problem: Ein Anfänger kann mitunter nicht zwischen Script- und Programmiersprachen unterscheiden, verwechselt Sprachen wie Java und JavaScript usw. Kurzum: Es entsteht Verwirrung.
Der Kontext und das Anwendungsgebiet einer Programmiersprache hingegen ist den meisten, die irgendwie eine Idee haben, was sie programmieren wollen, natürlich grob bekannt. Dementsprechend fällt es dann beispielsweise auch leichter, Java und JavaScript zu unterscheiden.
Zudem ist es ganz nett, wenn Anfänger anhand der Forenstruktur auch ein Stück weit etwas über die verwendeten Sprachen in den unterschiedlichen Anwendungsgebieten erfahren.
Jemand, der eine Android-App entwickeln möchte, weiß dank der Forenstruktur nicht nur sofort, wo er seine Frage stellen muss, sondern auch, welche Sprachen ihm da im Wesentlichen zur Verfügung stehen.
Alles in allem muss man aber natürlich auch eingestehen, dass es eine perfekte Struktur, welche alle Mitglieder zufriedenstellt, nie geben wird.
Das heißt jedoch nicht, dass keine Verbesserungsvorschläge angenommen werden.
Wenn du also einen besseren Vorschlag hast und das entsprechend begründen kannst, können wir da gerne gemeinsam drüber diskutieren. :)
Vielleicht können wir die Forenstruktur-Diskussion entsprechend in diesem Thread weiterführen.
Ich verschiebe deinen und meinen Beitrag entsprechend...
 

Lowl3v3l

Mitglied
devCommunity-Experte
Den Spielplatz habe ich als "Ausprobieren von Funktionen, wird regelmäßig gelöscht" gedacht, und das "Member-Board" als ein Board nur für angemeldete Mitglieder, das nicht öffentlich einsehbar ist. Über eine Expertengruppe etc. könnte man natürlich auch nachdenken.
 
Oben Unten